Rock & AlternativePop & ElectroSoul & UrbanJazz & BluesMixed Up
MUSIC
Recommendation
Oft verglichen mit Evanescence, Within Temptation und anderen Vertretern des düsteren Gothic-Rock, dennoch erfrischend anders und immer wieder neu - das ist Summer's End.

1997 ins Leben gerufen befasst sich die Band aus dem Hochtaunuskreis ausschließlich mit selbst komponierten Werken, um einen festen Platz in der Stilrichtung des melodischen Darkrocks zu finden. Ein eigenwilliger Auftritt gehört ebenso zum Gesamtbild wie die Liebe zum druckvollen Klang, prägnanten Keyboard-Parts und natürlich dem herausragenden Gesang. Nach zahlreichen Live-Shows über ganz Deutschland verteilt und einem Jahr intensiver Recording-Arbeit veröffentlicht Summer's End im September 2005 endlich ihr lang erwartetes Debüt-Album "dark poetry" und blickt auch schon gleich wieder neuen Projekten entgegen, um auch die kommenden Sommer in Dunkelheit zu tauchen...



Auftritte: Batschkapp und Sinkkasten Frankfurt, Gladhouse Cottbus, Wülfrath/Düsseldorf, Marburg, Schwarzbachhalle Kriftel, Burgfest Königstein, Gambrinus Bad Homburg, Dalmstock Open Air 2005, Livesendung bei Radio Megahertz etc...

Band Members & Instruments:
Maren Born - Vocals/Text
Thomas Landvogt - Gitarre
Manuel Grebing - Gitarre/Text
Christoph Planteur - Keyboard/Background-Vocals
Christian Grönquist - Bass
Michael Lemler - Schlagzeug


Origin: Europe

Homepage: http://www.summers-end.de




Bookmark BeSonic at:
          

Suggest website:
    




Summers End

Songs
falling/asleepfalling/asleep (4:26)



4077407740774077
1